Tierarzt Notdienst – So findest du schnell Hilfe

Inhaltsverzeichnis

  1. Tierarzt Notdienst – richtiges Verhalten im Notfall
  2. Wohin, wenn der Tierarzt zuhat?
  3. Was ist ein tierärztlicher Notfall?
  4. Was kostet der Tierarzt Notdienst?
  5. Tierarzt Notdienst auf einen Blick

Tierarzt Notdienst – So findest du schnell Hilfe

Wie findest du den nächsten Tierarzt Notdienst? Und ist dein Tier tatsächlich ein Fall für den Notdienst, oder kann es bis zum nächsten Werktag warten? Die Pfotendoctor-Experten wissen Rat.

Tierarzt Notdienst – richtiges Verhalten im Notfall

Auch, wenn es schwierig ist: Im Notfall gilt es, Ruhe zu bewahren. Das ermöglicht dir, schnell, präzise und logisch zu handeln und versetzt dein Tier nicht unnötig in schlimmeren Stress.

Die ersten Schritte im tierärztlichen Notfall

  1. Falls nötig, leiste deinem Tier nach besten Ermessen Erste Hilfe. Achte dabei auf deine eigene Sicherheit!
  2. Bitte gleichzeitig jemanden den Tierarzt Notdienst zu kontaktieren oder kontaktiere ihn unmittelbar nach der akuten Ersten Hilfe selbst. Dein Tier ist ganz klar in akuter Not, aber der Notdienst immer besetzt? Dann fahre ohne Anruf hin, statt wertvolle Zeit in der Warteschleife zu verlieren.
  3. Sei bereit, die klassischen W-Fragen zu beantworten: a. Was für ein Tier ist betroffen: Spezies, Rasse, Alter, Geschlecht? b. Was ist passiert? c. Wann ist es passiert? d. Wie verhält sich dein Tier jetzt? e. Gibt es wichtige gesundheitliche Besonderheiten wie etwa eine chronische Krankheit oder Unverträglichkeit? f. Im Falle einer Vergiftung: Was, wann und wie viel wurde gefressen? Falls etwas von dem Gift übrig ist, nimm es mit zum Tierarzt.
  4. Handle entsprechend den Empfehlungen des Tierarztes.

Mit Pfotendoctor steht dir eine zuverlässige erste Anlaufstelle für den tierärztlichen Notfall zur Verfügung. In der Regel kannst du innerhalb weniger Minuten per Videochat mit einem Tierarzt sprechen und dir Rat für die nächsten Schritte einholen. Unsere Tierärzte sagen dir auch, ob ein sofortiger Besuch beim Tierarzt Notdienst nötig ist und können dir helfen, herauszufinden, welcher Tierarzt in deiner Nähe gerade 24-Stunden-Dienst hat.

Wohin, wenn der Tierarzt zuhat?

Wenn der Haustierarzt zuhat, hast du verschiedene Möglichkeiten, zu handeln. Bitte nimm Tierarzt-Notdienste vor Ort nur in Anspruch, wenn es sich wirklich um einen Notfall handelt. Was das genau heißt, erfährst du im nächsten Abschnitt.


Wenn der Arzt deines Vertrauens zuhat, sind diese vier Optionen am besten:

#1 Tierarzt Notdienst in der Praxis: Anlaufstelle Tierklinik

Speichere dir die Adresse und Telefonnummer der nächstes Tierklinik mit 24-Stunden-Tierarzt-Notdienst im Smartphone. Dort kannst du im Regelfall in die Notaufnahme fahren und dich registrieren. Am besten rufst du vorher an, um dich zu vergewissern, dass der Notdienst im Einsatz ist und dich anzumelden. Wie in Krankenhäusern werden die Fälle hier nach Dringlichkeit priorisiert.

#2 Regionalen Tierarzt Notdienst nach Hause bestellen

In manchen Regionen gibt es einen 24-Stunden-Tierarzt Notdienst, der auf Anruf zu dir nach Hause kommt. Sei am besten entsprechend vorbereitet und speichere dir die relevante Rufnummer, sodass du – falls es tatsächlich einmal zum Notfall kommt – rechtzeitig alles zur Hand hast.

#3 Nutze Tierarzt-Notdienst-Ringe

In sogenannten Tierarzt-Notdienst-Ringen schließen sich mehrere Tierärzte eines Landkreises oder einer Stadt zusammen und wechseln sich mit den Notdienst-Schichten ab. Das soll die umliegenden Tierkliniken entlasten und ermöglichen, allen Tieren in kürzester Zeit Hilfe zu leisten. Die diensthabende Praxis wird normalerweise auf dem Anrufbeantworter aller im Notdienstring partizipierenden Tierärzte angesagt, sodass du schnell weißt, wo deine nächste Anlaufstelle ist. Die Nummern von lokalen Tierarztnotringen findest du meist in der Zeitung oder online.

#4 Telefonischer Tierarzt Notdienst: Erstberatung im Videochat

Dein Tier scheint O. K. und du bist unsicher, ob eine notärztliche Betreuung wirklich nötig ist? Dann melde dich bei unseren Pfotendoctor-Tierärzten. Sie stehen dir 7 Tage die Woche 24 Stunden als virtueller Tierarzt Notdienst zu Verfügung und beraten dich bezüglich Erster Hilfe uns möglicher nächster Schritte. Zudem gegen sie dir eine Einschätzung, ob ein Besucht beim oder vom Tierarzt Notdienst nötig ist oder du guten Gewissens bis zur nächsten regulären Praxissprechstunde warten kannst. So funktioniert Pfotendoctor oder jetzt Tierarzt sprechen


Tipp : Deine lokalen Tierkliniken und Notdienste kennst du sicher. Aber was ist im Urlaub? Informiere dich schon vor deiner Abreise, wie der Tierarzt Notdienst in deinem Urlaubsort funktioniert. Auf Reisen empfiehlt es sich auch, immer ein Erste Hilfe Set für dein Tier dabei zu haben.

Was ist ein tierärztlicher Notfall?

Ein Notfall ist im Regelfall eine lebensbedrohliche Situation, oder eine Situation, die schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben könnte, wenn sie nicht schnellstmöglich behandelt wird. Für solche Fälle arbeiten Tierärzte im 24-Stunden-Notdienst.


Sie stabilisieren dein Tier so weit, dass keine akute Gefahr mehr besteht und schlimme Schmerzen gelindert werden. Folgeuntersuchungen und/oder Behandlungspläne erstellst du im Nachgang im regulären Praxisbetrieb entweder direkt mit der Tierklinik oder mit dem Tierarzt deines Vertrauens.


Bitte bring dein Tier nur dann zum Notdienst, wenn es wirklich eilig ist.


Ein Fall für den Tierarzt-Notdienst sind zum Beispiel:

  • Verkehrsunfälle
  • Vergiftung oder verschlucken von Fremdkörpern
  • Hitzschlag oder Unterkühlung
  • Hohes Fieber
  • Unregelmäßiger Herzschlag
  • Blasse Schleimhäute
  • Schwere oder eingeschränkte Atmung
  • Bewusstseinsverlust
  • Krämpfe oder Lähmungserscheinungen
  • Blutiger Durchfall oder blutiges Erbrechen
  • Probleme beim Harnlassen
  • Stark verletzte Gliedmaßen
  • Stark blutende offene Wunden
  • Magendrehungen
  • Starke Schmerzen oder offensichtliche gesundheitliche Beeinträchtigungen, die du nicht beurteilen kannst

Vergessene Impfungen, keine Zeit tagsüber zum Arzt zu gehen, länger bestehende Erkrankungen und nicht bedrohliche Verletzungen oder Krankheiten blockieren die Behandlung wichtiger Fälle im Tierarzt-Notdienst. Solche überflüssigen Besuche sind für alle Beteiligten – dich und dein Tier inklusive – anstrengend, mit langen Wartezeiten verbunden und teuer. Bist du unsicher, ob du zum Notdienst musst, konsultiere lieber unsere Pfotendoctor-Tierärzte online im Videochat.

[Button: jetzt Tierarzt sprechen]

So bringst du dein Tier zum Notdienst-Tierarzt

Transportiere dein Tier gemäß seines Zustandes. Versuche überhitzte Tiere nicht unnötig Sonne oder heißen Transportmitteln auszusetzen und halte unterkühlte Tiere so gut wie möglich warm. Tiere mit Verletzungen am Bewegungsapparat transportierst du am besten in einer Transportbox.


Denke insbesondere bei Hunden daran, eine Leine und eventuell einen Maulkorb mitzubringen. Hunde, die unter Schock stehen oder verletzt sind, können im Affekt zubeißen. Transportierst du eine Katze, denke daran dich mit adäquater Kleidung vor Bissen oder Kratzern zu schützen.


Falls du die Dokumente deines Tieres zur Hand hast, nimm sie am besten mit. Wenn nicht, verschwende keine Zeit mit dem Suchen.

Was kostet der Tierarzt Notdienst?

Ein Besuch beim Tierarzt Notdienst ist teurer, als ein Besuch zu regulären Sprechzeiten. Wie viel der außerplanmäßige Besuch tatsächlich kostet, hängt von Umfang und Komplexität der Behandlung sowie dem eventuellen Einsatz von Materialien und Medikamenten ab. Im Regelfall kannst du bar oder mit Karte zahlen. Rechnungen sind eher unüblich.

Tierarzt Notdienst auf einen Blick

  • Es gibt sowohl mobile 24-Stunden-Tierarztdienste als auch Notdienst-Schichten in Tierkliniken.
  • Speichere die Kontaktdaten deiner lokalen Tierarzt-Notdienste auf dem Smartphone, sodass du sie im Ernstfall schnell zur Hand hast. Bist du im Urlaub, erweitere dein Register um die Tierarzt-Notdienste an deinem Urlaubsort.
  • Bringe dein Tier nur in echtem Notfall zum 24-Stunden-Notdienst. Wenn du unsicher bist, ob ein Notfall vorliegt, konsultiere unsere Pfotendoctor-Tierärzte. Sie geben dir im Video-Chat eine erste Einschätzung und Handlungsempfehlungen für die Situation.

Chatte jetzt mit einem Tierarzt

Egal ob dein Tier ein akutes Problem hat oder dein Tierarzt einfach nur geschlossen hat. Mit Pfotendoctor kannst du sofort mit einem Tierarzt chatten.

    Chat starten

    Lade dir die Pfotendoctor App jetzt im Google Play Store oder Apple App Store runter